Postoperative pulmonale Komplikationen nach chirurgischen Eingriffen

DFP-Fortbildung in den Anästhesie Nachrichten 4/21:  Die Inzidenz postoperativer pulmonaler Komplikationen variiert je nach Art des chirurgischen Eingriffes und dem Patient*innenkollektiv. Unabhängig davon stellen pulmonale Komplikationen einen wesentlichen Faktor für die postoperative Mortalität dar. Während der chirurgische Eingriff sowie die Komorbiditäten der Patient*innen nicht veränderbar sind, gibt es einige perioperative Faktoren, die einen wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung pulmonaler Komplikationen haben. Die Kenntnis dieser Faktoren sowie das Bewusstsein über Häufigkeit, Diagnose und Therapie ermöglichen eine bessere Betreuung der uns Anästhesist*innen anvertrauten Patient*innen.

von Dr. Patrick Spraider, Universitätsklinik für Anästhesie und Intensivmedizin, MedUni Innsbruck

und Dr. Julia Abram, Universitätsklinik für Anästhesie und Intensivmedizin, MedUni Innsbruck

DFP Anästhesie Nachrichten 4/21: Postoperative pulmonale Komplikationen nach chirurgischen Eingriffen

Multiple-Choice-Test

Postoperative pulmonale Komplikationen nach chirurgischen Eingriffen auf meindfp.at

Lecture Board:
Prof. Dr. Thomas Fuchs-Buder
Dr. Thomas Hamp

Sponsor: MSD