NSAR-induzierte Kolopathie: nicht selten, aber nur selten bedacht

Für die Behandlung von Schmerzen stehen heute zahlreiche wirksame Medikamente zur Verfügung, mit denen Schmerzfreiheit oder zumindest Schmerzlinderung erzielt werden kann. Alle Therapiestufen des WHO-Stufenschemas beinhalten nichtsteroidale Antirheumatika (NSAR), die als Basis der Therapie nozizeptiver Schmerzen gelten und als Add-on bei allen anderen Schmerzformen mitspielen.

Mehr lesen

Klinische Differenzialdiagnostik des Gelenkschmerzes

DFP-Literaturstudium SN 3/22: Das differentialdiagnostische Spektrum von muskuloskelettalen Beschwerden ist ausgesprochen breit. Wichtig ist das Erkennen von gravierenden Ursachen wie Autoimmunerkrankungen und auch Gelenkinfektionen, aber auch zum Beispiel einer Gicht, die die häufigste destruktive Gelenkerkrankung darstellt. Ein rascher Therapiebeginn ist der Schlüssel zu einer besseren Prognose.

Mehr lesen