SARS-CoV-2: Behandlungsempfehlungen für die Intensivmedizin

DFP-Fortbildung AN 2/20 und ONLINE FIRST: Der Anteil von SARS-CoV-2-positiven Patienten, die intensivmedizinisch betreut werden müssen, ist zwar gering, Herausforderungen und persönliches Risiko für das medizinische Personal aber hoch. Aktuelle Guidelines unterstützen mit evidenzbasierten Empfehlungen den Umgang mit COVID-19-Patienten im anästhesiologischen und intensivmedizinischen Setting.

Mehr lesen

Guideline zur Intensivtherapie bei SARS-CoV2

Die ÖGARI hat in Kooperation mit dem FASIM und der ÖGIAIN Empfehlungen für die Behandlung von SARS-CoV-2-positiven Patientinnen und Patienten auf Intensivstationen vorgestellt. Angesichts der dynamischen Entwicklung der Corona-Krise versteht sich die Guideline als „work in progress“ und soll laufend aktualisiert werden.

Mehr lesen

ÖGARI zu Intensivkapazitäten für schwer erkrankte Covid-19-Patientinnen und -Patienten

Vor dem Hintergrund aktueller Prognosen ist es aus Sicht der ÖGARI ein Gebot der Sorgfalt und Verantwortung, alle erforderlichen Maßnahmen umzusetzen, um die bestehenden Intensivkapazitäten zu entlasten, die Ressourcen sorgfältig und verantwortungsvoll einzusetzen, aber parallel dazu auch zu erhöhen, damit sie zur Verfügung stehen, wenn der Bedarf steigt.

Mehr lesen